Mechanische Verarbeitung

Mechanische Schadstoffentfrachtung

1744

Zur Vorzerkleinerung werden die Altgeräte mit einem rotierenden Kettenwerk „schonend" zerschlagen. Dabei verlieren die Schadstoffe (z.B. Batterien und Kondensatoren) die Haftung an den Klemm- und Lötstellen und verlassen den Materialraum beinahe unbeschädigt.

Anschliessend werden die Schad- und Wertstoffe aussortiert - durch Magnetscheider, Siebe, Wirbelstromscheider und Handsortierung. Die spätere Aufbereitung und Entsorgung der Schadstoffe erfolgt in dafür spezialisierten Firmen.

 

 

Mechanische Trennung

1752

In der Feinseparation wird das schadstofffreie Material von der Prallmühle aufgeschlossen und verkugelt. Mittels Trenntischen werden Metalle und Nicht-Metalle getrennt.

 

Die anschliessende Siebung schafft die Voraussetzungen für das Trennen von Metall und Kunststoff. Metallgranulate werden mit dem Dichtetrenntisch weiter getrennt. So gelangen Metallfraktionen und Kunststofffraktionen in möglichst reiner Form zurück in den Stoffkreislauf.

 

Online Bestellung
T 058 360 75 75
Rückruf