Elektroschrott entsorgen - Recycling-Prozesse von Immark

Elektroschrott

Elektroschrott: bis zu 95 % Verwertungsquote

Aufgrund des gestiegenen Konsums steigt auch die Menge an Elektroschrott stetig an. Immark ist Ihr Experte für das Elektroschrott-Recycling. Wir nehmen sowohl Geräte aus der Industrieelektronik als auch Grossgeräte aus dem Gewerbe entgegen. Dank unserer top-modernen Anlagen erreichen wir eine Verwertungsquote von bis zu 95 % – und damit weit mehr als die geforderten 75 %. So schonen wir die natürlichen Ressourcen und leisten einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz.

Grundsätzlich gelten alle Geräte und Produkte, die ein Kabel oder einen Akku haben, zum Elektroschrott. Da die Entsorgung von Elektroschrott unterschiedlichen Anforderungen unterliegt, unterscheiden wir folgende Kategorien:

  • Elektrische und elektronische Kleingeräte
  • Elektrogrossgeräte
  • Kühl- und Klimageräte

Immark: Stark im Recycling dieser Materialien 

Hier ein Überblick, welche Materialien Immark recycelt. Alle Materialien können Sie an einem unserer Standorte abgeben.

Unerlässlich: die fachgerechte Entsorgung von Elektroschrott

Elektronische Geräte werden heute rasch ersetzt und so steigt auch die Menge an Elektroschrott von Jahr zu Jahr stark an.

Die fachgerechte Entsorgung von Elektroschrott und die richtige Verarbeitung von defekten Geräten und Produkten ist unerlässlich, um möglichst viele Materialien wieder zu verwenden und so die natürlichen Ressourcen zu schonen.

Seit 1998 regelt in der Schweiz die «Verordnung über die Rückgabe, die Rücknahme und die Entsorgung elektrischer und elektronischer Geräte (VREG)» das Elektroschrott-Recycling. Dieses Regelwerk hält fest, dass Händler, Verkaufsstellen und Sammelstellen in der Schweiz dazu verpflichtet sind, nicht mehr benötige Elektronikartikel kostenlos zurückzunehmen.

Dafür zahlen die Verbraucher z. B. beim Kauf eines Toasters, eines TVs oder eines Smartphones jeweils eine vorgezogene Recyclinggebühr, die von den Rücknahmesysteme SENS und SWICO verwaltet werden. Dadurch können Sie Ihre ausgedienten Geräte einfach und kostenlos zurückgeben – bei Herstellern, Händlern, Importeuren sowie allen offiziellen Sammelstellen.

Das gilt für:

  • Elektrische und elektronische Kleingeräte
  • Haushaltgrossgeräte
  • Kühl- und Klimageräte
  • Leuchtmittel
  • Photovoltaik-Module

Hier entlang: Wo entsorgt man Elektroschrott?

Elektronische Geräte dürfen Sie auf keinen Fall mit dem gewöhnlichen Hausabfall entsorgen. Denn dann gelangen bei der Verbrennung Schadstoffe in die Umwelt und wertvolle Rohstoffe gehen verloren.

Geben Sie nicht mehr benötigte aber noch funktionierende Elektrogeräte weiter oder verkaufen Sie diese auf Online-Marktplätzen. Defekte Geräte können Sie gebührenfrei bei Verkaufsstellen oder direkt an einem unserer Standorte abgeben. Leisten Sie so durch das fachgerechte Recycling von Elektroschrott einen wichtigen Beitrag zur Schonung der Umwelt. Mit den daraus gewonnenen Wertstoffen werden neue Elektronikartikel oder andere Produkte produziert. Dabei ist immer wieder erstaunlich, was auch aus kleinen Elektrogeräten herausgeholt werden kann.

Auf dem Spitzenplatz: die Schweiz

Gemäss dem Global E-Waste Monitor sind im Jahr 2019 in der Schweiz durchschnittlich 23.3 Kilogramm Elektroschrott pro Person angefallen. Das ist ein hoher Wert. Dank der Rückgabemöglichkeit bei Verkaufsstellen und einem dichten Netz an Sammelstellen wird in der Schweiz aber auch fleissig Elektroschrott zurückgegeben. Swiss Recycling schätzt die Rückgabequote auf 95 %.

Vorreiter: so recycelt Immark den Elektroschrott

Immark, seit 2010 fester Teil der Thommen Group, ist Marktführerin, in Sachen Wiederverwertung und fachgerechte Entsorgung von Elektroschrott. Das Unternehmen mit Standorten in Regensdorf/ZH, Liestal/BL sowie in Schattdorf/UR verarbeitet den Elektroschrott höchst kompetent.

Zudem werden soziale Institutionen unterstützt, indem Zerlegearbeiten durch Menschen mit Beeinträchtigungen ausgeführt werden. So unterstützt Immark auch Arbeitsplätze im zweiten Arbeitsmarkt.

In vielen elektronischen Geräten stecken Wertstoffe wie Aluminium, Legierungen aus Zinn, Zink, Kupfer, Nickel oder Edelmetalle. Mit unserer modernen Trenntechnologie und unserem Fachwissen sorgen wir dafür, dass Schadstoffe entfernt und die Materialien korrekt getrennt und sortiert werden.

Unsere Anlagen generieren über mehrere Prozessstufen wertvolle Rohstoffe, die zurück in den Wertstoff-Kreislauf gelangen. Schadstoffe sortieren wir aus, damit sie unsere Partner/innen umweltgerecht entsorgen können.

Die Recycling-Richtlinien geben vor, dass wir als Recyclingbetrieb eine Verwertungsquote von mindestens 75 % erreichen müssen. Dank unserer ausgeklügelten Verfahrenstechnik erreichen wir jedoch eine viel höhere Verwertungsquote von bis zu 95 %.

Aus den Recycling-Materialien werden neue Produkte produziert oder die Rohstoffe werden zur Energiegewinnung eingesetzt. Der Nutzen für die Umwelt ist in jedem Fall beeindruckend. Mit dem umweltgerechten Recycling schützen wir zudem unsere natürlichen Ressourcen, denn das Recycling ist 40-mal weniger energieintensiv als der Primär-Abbau.

Am Beispiel von Kupfer lässt sich das eindrucksvoll verdeutlichen: Aus 200 Tonnen Erz wird 1 Tonne Kupfer gewonnen. Im Vergleich dazu gewinnt man aus nur 70 Tonnen Elektroschrott ebenfalls 1 Tonne Kupfer.

Verantwortung: die Umwelt schonen, Wertstoffe gewinnen

Mit modernster Trenntechnologie und gebündeltem Fachwissen sorgen wir dafür, dass von Ihrem Elektroschrott jedes Teilchen am richtigen Ort verwertet oder entsorgt wird.

Materialien: von schädlich bis wertvoll

Elektroschrott besteht aus vielen Bestandteilen ganz unterschiedlicher Kategorien, was das Recycling anspruchsvoll macht. Bei der Entsorgung von Elektroschrott sind nebst besonderer Sorgfalt auch spezielle Prozesse gefragt.

Unsere Recycling-Anlagen: top modern

Unsere top-modernen Anlagen generieren über mehrere Prozessstufen wertvolle Rohstoffe, die so zurück in den Wertstoff-Kreislauf gelangen. Nicht verwertbare Teile und Schadstoffe werden aus den Elektronikgeräten aussortiert und von unseren spezialisierten Partnern sicher und umweltgerecht entsorgt.

Ausnahmsweise nicht gratis: Industrieelektronik und Gewerbegrossgeräte

Industrieelektronik und Gewerbegrossgeräte ohne vorgezogene Recyclinggebühr fallen nicht unter die kostenfreie Rückgabe-Bestimmung, können aber gegen entsprechende Gebühren ebenfalls bei Immark entsorgt werden.

Sind Sie interessiert an unseren Recycling-Lösungen?

Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.