Bereit für Neues? 

Immark zeigt sich in neuem Gewand. Das Jahr 2022 nehmen wir aufgefrischt in Angriff. Neben einem neuen visuellen Auftritt gehen wir auch mit einer neuen, übersichtlichen und informativen Webseite an den Start. Wir freuen uns, Ihnen weiterhin umfassende Lösungen im Bereich Elektro- und Elektronikschrott anbieten zu dürfen. 

 

Mehr erfahren

Leuchtmittel

LED-Leuchtmittel: das gute Ende des Lampenlebens

Was früher die Neonröhre oder die Halogen-Lampe war, ist heute der LED-Spot. Diese Leuchtmittel punkten durch eine äusserst lange Lebensdauer. Trotzdem sind sie irgendwann am Ende ihres Lampenlebens angekommen.

Aus guten Gründen: Leuchtmittel fachgerecht entsorgen 

Wie unterscheidet man die verschiedenen Leuchtmittel und entsorgt sie richtig? Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen enthalten umweltrelevante Schadstoffe, unter anderem Schwermetalle wie Quecksilber. Sie gelten als Sonderabfall und dürfen daher nicht mit dem normalen Hausabfall entsorgt werden.

Gewöhnliche Glühlampen und Halogenlampen fallen nicht unter die Verordnung über die Rückgabe, die Rücknahme und die Entsorgung elektrischer und elektronischer Geräte (VREG), da sie keine Schadstoffe enthalten. Sie können im gewöhnlichen Hausabfall entsorgt werden.

  • Kompaktleuchtstofflampen (Energiesparlampen), mit und ohne Vorschaltgeräte
  • Leuchtstofflampen (Leuchtstoffröhren)
  • Entladungslampen (Halogen/Metalldampflampen, Natriumdampflampen, Quecksilberdampflampen, Induktionslampen)
  • LED-Lampen (lichtemittierende Dioden)

So geht´s: Leuchtmittel-Recycling 

Bei der Verarbeitung von Leuchtmitteln werden verschiedene Zerkleinerungsverfahren eingesetzt, bei denen die Stoffe getrennt werden. Aus Leuchtmitteln gewinnen wir so wichtige Wertstoffe zurück. Leuchtmittel bestehen aus den folgenden wiederverwertbaren Materialien:

  • Glas (80 % bis 90%)
  • Metallische Komponenten und Kunststoffe (7 % bis 14 %)
  • Quecksilber (< 0.01 %)
  • Leuchtstoffpulver (1 % bis 3 %). Darin befinden sich seltene Metalle, die in speziellen Verfahren aufbereitet werden.

Die neue Generation von LED-Leuchtmitteln enthalten keine Schadstoffe und werden deshalb wie Elektronikgeräte verarbeitet.

Bei der fachgerechten Leuchtmittel-Entsorgung setzt Immark ein leuchtendes Zeichen: hier macht uns dank unseres Know-hows, unseres speziellen Anlagenparks, der Standorte in der gesamten Schweiz und entsprechend kurzer Transportwege so schnell keiner etwas vor!